COVID-19

Informationen

Stand: 26.03.2021

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

Der Unterricht findet weiter im Schichtbetrieb statt. Wie bisher sind die Klassen in zwei Gruppen geteilt und jede Gruppe ist an zwei Tagen in der Woche in der Schule. Der Unterricht verläuft an diesen Tagen nach dem normalen Stundenplan. Jede Woche wechseln die Präsenztage. Am Freitag wird ausschließlich im Distance Learning gearbeitet. 

An den präsenzfreien Tagen gibt es eine Betreuungsmöglichkeit in der Schule. Melden Sie Ihr Kind beim Klassenvorstand zur Betreuung an, wenn für Sie eine häusliche Betreuung aus beruflichen Gründen nicht möglich ist. 

Jeweils am Montag und am Mittwoch werden die Schüler/innen mit einem Antigentest getestet, um die Ansteckungsgefahr in der Schule zu reduzieren. Ebenso bleiben alle Maßnahmen, die seit Herbst gelten, aufrecht (Pausen- und Eingangsordnung, MNS-Pflicht, Vermeidung von Durchmischung der Klassen usw.).

Das Bundesministerium für Bildung stellte uns zusätzliche Ressourcen zur Verfügung, um einen erweiterten Förderunterricht anbieten zu können. Seit der KW10 läuft dieser Förderunterricht für all jene Schüler/innen, die wegen der besonderen Unterrichtssituation Lerndefizite aufweisen  und auch für jene Jugendlichen der 4. Klassen, die in eine weiterführende Schule wechseln möchten. In nahezu allen Klassen wird dieser spezielle Förderunterricht angeboten und auch rege besucht.

Herzliche Grüße 

Dir. Dr. Dorothea Grabner und das Lehrerteam 

 

Präventionskonzept COVID19_Oktober 2020.
Adobe Acrobat Dokument 452.0 KB