Nette Menschen sind Gewinner

Projekt der 4b- und 4c-Klasse am 14. und 15. September 2011

Kleine Knigge-Schule in Verbindung mit Besichtigung von Mondseer Tourismusbetrieben

Bitte, danke, guten Tag – richtiges Benehmen fängt schon in kleinen Dingen an. Umgangsformen sind wieder gefragt – vor allem im Berufsleben. Und darauf sollen unsere Schüler ja bestens vorbereitet sein.

In spielerischen Knigge-Kursen haben unsere Schüler gelernt, wie man mit Höflichkeit und Manieren punktet: Von der korrekten Begrüßung, über Verhalten in bestimmten Situationen bis zur Tischkultur hat Frau Maria Erlacher, unsere Knigge-Trainerin, viele Themen angesprochen.

Die Benimm-Expertin meint auch: „Das Merkmal von guten Umgangsformen ist, dass niemand merkt, wenn man sie hat, aber jeder merkt es, wenn man sie nicht hat.“

Wie es im Berufsleben mit den Umgangsformen aussieht, haben wir dann bei den Betriebsbesichtigungen untersucht:

Herr Furtner von der Pizzeria Nudelini hat uns Einblicke in seinen Betrieb gewährt. Auch hier sind gute Manieren Basisqualifikation.

Beim Zubereiten der Pizzen durften die Schüler mitanpacken und ihre „eigenen“ Pizzen verspeisen.

Sehr freundlich wurden wir im Hotel Iris Porschebegrüßt. Der Geschäftsführer führte uns durch das Hotel und stellte den Schülern Lehrberufe vor, die hier erlernt werden können. Alle waren begeistert von dem Luxus und der Eleganz des Betriebes. Richtiges Benehmen ist hier außerordentlich wichtig. Zum Schluss wurden wir in der Bar SIXTY 7 bewirtet.