Vortrag „Kinder von Dolanji“

Am Montag, 23. Jänner 2012, fand für die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen der Unesco Hauptschule Mondsee der Vortrag „ Kinder von Dolanji“ statt. Andreas Wienerroither zeigte Bilder und erzählte, dass aus akuter Not Kinder aus Indien von ihren Eltern mit Schleppern über das Himalaja-Gebirge geschickt werden, um im dortigen Kinderheim ein besseres Leben haben und eine Schule besuchen zu können. Vordringliche Anliegen sind die Instandhaltung des Brunnens und die Abwasserentsorgung. Um dieses Kinderheim in Dolanji zu unterstützen, haben die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen fleißig gebastelt und beim Elternsprechtag im Dezember ihr Selbstgebasteltes verkauft. Im Anschluss an den Vortrag konnte ein stattlicher Betrag an Herrn Wienerroither überreicht werden, der zur Gänze den Kindern von Dolanji zugute kommt.